Intensivtag für Atemschutzgeräteträger

25. April 2015 

 

Wie schon in den letzten zwei Jahren hat die Feuerwehr Owingen mit allen Abteilungen einen ganzen Samstag für die Ausbildung ihrer Atemschutz Einsatzkräfte investiert. In diesem Jahr fand der Übungstag am 25.04.2015 in Billfingen am und im Anwesen Steidle statt.

Die Organisatoren der Fachgruppe Atemschutz und der Fachgruppe Ausbildung haben laut Gesamtkommandant Matthias Pasewaldt hervorragende Arbeit geleistet. Hierfür von meiner Seite nochmal ein Dankeschön.

Es wurden nicht nur Feuerwehr-Einsatz-Szenarien geübt, sondern auch die Fitness und die körperliche Belastung der Atemschutzgeräteträger von professioneller Hand des Ortsvereins des DRK Überlingen überprüft und dokumentiert. Auch für diese tolle Zusammenarbeit ein herzliches Dankeschön von Seiten der Fachgruppe Atemschutz. Wir freuen uns auf weitere Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz!

Im Gesamten haben sich 9 DRK’ler um 17 Atemschutzeinsatzkräfte gekümmert die ausgepowert nach der Einsatzübung aus dem landwirtschaftlichen Gebäude gekommen sind.

Es waren auch zahlreiche Feuerwehrleute die noch keinen Atemschutzlehrgang besucht haben da, um sich die Leistung und Tätigkeiten der Atemschutzgeräteträger anzuschauen.

Des Weiteren konnten alle Geräteträger die Standard-Einsatz-Vorgehensweisen, wie Türöffnung, den Umgang mit der Atemschutz-Rettungstasche oder nur einfaches Ausrüsten auf Zeit ausgiebig geübt werden.

Von Seiten der Fachgruppe Atemschutz war es ein großartiger Intensivtag. Wir hoffen, dass die Teilnehmer auch ihren Profit aus dieser Veranstaltung ziehen konnten. Wir freuen uns schon auf solch Tag im Jahre 2016. Evtl. lassen sich dann noch mehr Atemschutzgeräteträger für diesen Tag begeistern.

 

Hier gibt’s die Bilder:

Bilder-AT-Intensivtag-2015

 

Stephan Endres

FGAT Feuerwehr Owingen