Bericht der Herbstabschluß- und Hauptübung der Abteilung Billafingen:

Am Samstag, den 08.11.2014 um 16.00 Uhr fand am Pfarrhaus Billafingen,
die Herbstabschluß- und Hauptübung der FFW Abteilung Billafingen statt. Die Bevölkerung wurde über das Mitteilungsblatt eingeladen, die Übung zu verfolgen.
Alarmierung: Gesamtkommandant Matthias Pasewaldt alarmiert über Handy 112 die Leitstelle. Einsatzort: Kirchstrasse 3, Zweistöckiges Wohnhaus, ehemals Pfarrhof.
Ausgangslage: Starke Rauchentwicklung im Erdgeschoß eines zweistöckigem Wohnhauses aus einem Zimmer an der nordwestlichen Lage. Es ist nicht bekannt, ob und wieviel Personen sich im Gebäude aufhalten. Um 16:06 Uhr wurde über die Sirene und über die Melderschleife Billafingen ein F2 alarmiert. Um 16:11 Uhr Eintreffen des LF10/6 mit Gruppe 1/8 und um 16:13 Uhr
eintreffen MTW mit 1/3 am Einsatzort. Beide Fahrzeuge wurden auf der Ortsdurchfahrt positioniert, die Straße wurde gesperrt und der Verkehr über die Raiffeisenstrasse umgeleitet. Folgende Aufgaben wurden verteilt und durchgeführt. Der Angriffstrupp ging
unter Atemschutz zur Menschenrettung und Brandbekämpfung ins Erdgeschoß vor. Es wurde eine Person mittels Fluchthaube und eine bewusstlose Person gerettet, anschließend dem DRK übergeben. Der Wassertrupp war für die Wasserversorgung
verantwortlich und wurde anschließend als Sicherungstrupp eingesetzt. Zeitgleich wurde vom Melder und Schlauchtrupp die Steckleiter an ein Fenster im OG in Stellung gebracht, danach hat der Schlauchtrupp dann eine Person über die Steckleiter gerettet. Die Übung lief ruhig und geordnet statt.
Gesamtkommandant Matthias Pasewaldt hat die Übung über Lautsprecher für die Zuschauer erläutert und kommentiert. Als Gäste waren Bürgermeister Henrik Wengert,
Ortsvorsteher Karl Barth, Gesamtkommandant Matthias Pasewaldt, Stellv. Gesamtkommandant Michael Steurer und der Abteilungskommandant Owingen Christoph Franz,
sowie 4 Kameraden der Altersabteilung und ca. 30 Zuschauer anwesend.
Der Gesamteinsatz wurde von Michael Dreher mit Unterstützung von Gruppenführer Ralf Schmid geführt. Die Abteilung Billafingen war mit zwei Fahrzeugen und insgesamt 13 Kameraden an der Hauptübung beteiligt.
Es folgte eine Nachbesprechung der Übung. Es meldeten sich Gesamtkommandant Matthias Pasewaldt, Bürgermeister Henrik Wengert und Ortsvorsteher Karl Barth zu
Wort. Diese richteten an Kameraden dankende und lobende Grußworte und dankten für Ihre Einsatzbereitschaft. Herr Bürgermeister Wengert lud die gesamte Mannschaft in das Gasthaus Adler auf zwei Getränke und ein Vesper ein.

Michael Dreher
Abteilungskommandant